Teichpflege Pfannenstiel 3.September 2016

8 Teilnehmer treffen sich für die jährliche Teichpflege auf dem Pfannestiel. Vom NHVE sind Silvia Vogt, Andreas Gantenbein, Huw Brown, George Angehrn, Coni und Marcel Volkart dabei. Die zuständigen Revierbetreuer hatten bereits gemäht und so bestand die Hauptaufgabe im Zusammentragen des Mähgutes.

 

 

Auch dieses Widderchen geniesst die Blumen der Feuchtwiese.

Der zuständige Landwirt hat bereits die zugänglichen Stellen der Stollenwies gemäht. Einzelne Streifen bleiben als Rückzugsgebiet stehen.

Aufgrund der sumpfigen Wiese wimmelt es von Fröschen und Kröten. Hier ein Grasfrosch...

 

Auch im ehemaligen Steinbruch Hohrüti wurde gemäht. Vor Jahren waren wir hier noch mit der Motorsäge unterwegs.

Uns bleibt noch das Zusammentragen des Schnittgutes an den sumpfigen und schrägen Stellen.

 

...und eine neugierige Erdkröte.

 

 

 

An den steilen Böschungen gibt's nur Handarbeit.

Brombeerenbekämpfung und Rückschnitt für das Offenhalten der Feuchtwiese ist das Ziel für dieses Team.

Diese farbige Rüebliraupe wird wohl im kommenden Jahr zu einem mindestens zu prächtigen  Schwalbenschwanz.

Am Ende müde aber glücklich und mit sichtbarem Erfolg.


Der Weiher ist gut mit Wasser und Tieren gefüllt. So bleibt uns nur noch das Zurückschneiden der Vegetation im unzugänglichen Hinterbereich.